GeKo: Gelungene Kommunikation über Krankheit und Sterben in der pädiatrischen Palliativversorgung

Laufzeit 01/2022 - 12/2023

Finanzierung Das Vorhaben wir gefördert von Dr. Ausbüttel & Co. GmbH

Für Patient:innen der pädiatrischen Palliativversorgung und ihre Zugehörigen ist die Kommunikation mit Versorger:innen im Gesundheitswesen existenziell wichtig. Eine mangelhafte Kommunikation kann neben einer eingeschränkten Informationsweiterleitung auch zu einem Vertrauensverlust seitens der Patient:innen und/oder Zugehörigen sowie einer Unter-, Über- oder Fehlversorgung führen. Auch für Versorger:innen ist es belastend, die eigenen kommunikativen Fähigkeiten als gering einzuschätzen; ein Burnout wird begünstigt.

Die bestehenden – meist für die Versorgung von Erwachsenen entwickelten – Kommunikationshilfen berücksichtigen weder die Komplexität nicht-onkologischer pädiatrischer Erkrankungen in der Palliativversorgung noch die Herausforderungen alters- und entwicklungsspezifischer Gespräche. Für nicht-onkologische pädiatrische Patient:innen bestehen derzeit keine Plattformen zur Vermittlung von Kompetenzen zur verbesserten Kommunikation.

Im Rahmen des Projekts GeKo soll daher eine digitale Plattform für ein Kommunikationstraining von medizinischem und pflegerischem Personal geschaffen werden. Im Fokus der Trainingsangebote steht die Verbesserung der Kommunikation mit nicht-onkologischen Patient:innen und ihren Zugehörigen in der pädiatrischen Palliativversorgung. Hierfür werden Filmsequenzen entwickelt, die Gesprächssituationen zwischen Versorger:innen, Patient:innen und Zugehörigen darstellen. Weitere Informationen und Lernmaterialien werden entwickelt, um sie ebenfalls auf der Plattform zur Verfügung zu stellen. Die Entwicklung der Inhalte erfolgt in einem partizipativen Ansatz mit Versorger:innen der pädiatrischen Palliativversorgung.

Theresa Sophie Busse
Gesundheitswissenschaftlerin

Theresa interessiert sich vor allem für die Entwicklung und den Einsatz digitaler Anwendungen in der Palliative Care sowie damit verbundene ethische Fragestellungen.